Sunday, November 22, 2015

Eine neue Hühnerschar

...ist dieses Wochenende bei uns eingezogen. Zusätzlich zu unserer bestehenden Hühnerschar von 6 Hennen haben jetzt noch 8 junge Hühner und ein Junghahn den den Weg in unseren Stall gefunden und unsere Hühnerherde zumit komplettiert.

Bald werden sich auch alle wieder beruhigt haben und anfangen zu legen.




derzeit trauen sie sich noch nicht so recht zu den Alten....



Giacomo Blacomo.... unser stolzer Junghahn.....wird schon noch ......




...und ein neues Kuschelhuhn ist auch dabei :) Das ist Emma. Sie ist noch viel zutraulicher als Trude 

und lässt sich gerne aufheben und herumtragen. 

Diesmal sind sogar 3 reinrassige Sulmtaler dabei - 2 Hennen und der Hahn. 

Wir freuen uns über unsere neuen Hühnerschar und können es trotz eiskaltem und nassen Wetter 

nicht lassen, dauernd nachzuschauen wie es ihnen geht und ob sich alle gut einleben.


Wednesday, November 18, 2015

Wednesday, November 11, 2015

Ein Pulli für den Jüngsten


Nachdem sein Bruder einen Pullover gestrickt bekommen hat, möchte Felix jetzt auch gerne einen. 
Da er jedoch sowohl bei dem Muster, als auch bei der Wolle etwas anspruchsvoll und wählerisch ist, war es gar nicht so einfach das ideale Modell zu finden.

Aus feiner Merinowolle von BC Garn die ich aus einem vergangenen Dänemark Urlaub noch Zuhause habe und nach einigen Vorschlägen von mir auf Ravelry habe ich jetzt angefangen einen Pulli zu stricken.

Die Wolle ist Lucca Fino doppelt genommen auf 4.5mm Nadeln damit ich die Maschenprobe von Flax erreiche. Flax ist das Muster, dass ich auch für Davids Pulli genommen habe. Es ist ein einfaches Gratismuster von Tincan Knits und sehr leicht abwandelbar. Diesmal stricke ich nur glatt, ohne den Einsatz bei den Ärmeln und nehme dafür das Muster vom Isländer. Dieses Muster habe ich nicht, aber die Bilder auf Ravelry sind sehr gut und so habe ich das Muster einfach auf kariertes Papier abgezeichnet. 






So weit - so gut.....die Länge und Weite passen.....jetzt nur noch die Ärmel stricken. Bis jetzt ist der zukünftige Wollpullibesitzer zufrieden mit meiner Arbeit. Ich hoffe es bleibt dabei und er zieht ihn dann auch an :)




Thursday, November 5, 2015

Zeitvertreib

Trotz schönem Wetter muß ich leider das Bett hüten, da ich mir etwas eingefangen habe. Bettruhe ist auch nur eine gewisse Zeit lang nett, dann wird es doch recht schnell langweilig.

Deshalb ein paar Socken fertiggestrickt, da vergeht die Zeit schon schneller. Zum Lesen reichts momentan leider nicht, dafür sorgen die Schmerztabletten. Aber ein bißchen fernsehen und Socken stricken ist noch drinnen.





Diese habe ich vom Bündchen abwärts mit 2.25mm Nadeln aus Arne & Carlos Wolle und dunkelblauen Resten von Old Maiden Aunt Merino Wolle gestrickt. Der Ripp macht sie schön eng und so rutschen sie auch nicht. Einfach aber praktisch :)

Aus meiner ersten Zauberball Wolle die ich mir neulich gekauft habe, habe ich für mich warme Socken gestrickt. Die Wolle ist die 6fache, also habe ich 2.75mm Nadeln genommen und von der Spitze ausgehend gestrickt. Ich habe auch nur 48 Maschen angeschlagen und so waren die Socken gleich fertig und werden schon getragen.




Auf dem rein glatten Gestrick sieht man zwar den Farbverlauf gut, am Fuß besser halten allerdings die gerippten Socken.

Eigentlich habe ich gerade nicht viel Lust noch ein paar anzuschlagen, aber Felix möchte jetzt auch neue Wollsocken, weil er wieder gewachsen ist. Also werde ich nicht drum herumkommen. Vielleicht finde ich ja noch zu fernsehen :)

"Zauberbällchen" für Felix in Größe 33


Euch noch eine schöne restliche Woche.

Friday, October 23, 2015

Sweater Wetter

Nachdem es schon richtig schön herbstlich kalt geworden ist war mir nach Pullover stricken zu Mute.

jaja....gelegentlich mache ich auch etwas anderes als Socken ;)

Für diesen Herbst habe ich mir vorgenommen, 2färbig stricken zu lernen bzw. zu üben und auch mal

wieder etwas anderes als Socken zu machen.





Das war mein erster mherfarbig gestrickter Pulli seit einiger Zeit. Das Muster ist Strokkur von Ysolda und die Wolle aus Umhausen im Ötztal. Die gelbe und weiße Wolle sind doppelt genommene Reste.

Das Muster war leicht zu stricken und sehr verständlich und es hat mir auch sehr viel Spaß gemacht. Genau genommen so viel, daß ich gleich noch einen Pulli gestrickt habe.


Der Körper ist wieder nach dem Strokkur Muster aber der Yoke ist eine kleine Abwandlung von Aftur (ein gratis Strickmuster). ich mußte nur ein bißchen mit den Zahlen gerumrechnen und die Farben abwandeln und schon hatte ich meinen perfekten Isländer. Ich freue mich sehr drüber.



David wollte auch noch gerne einen Pulli, aber lieber ein schlichteres Muster. Da ich grad im Flow war ging das diesmal auch recht schnell und er hat einen Flax (gratis Muster) bekommen, gestrickt aus Wolle die ich auch schon hatte. Der Pulli passt und der Sohn ist zufrieden. Was will man mehr?





So jetzt aber wieder ein bißchen Socken stricken zwischendurch :))

Falls jemand genaueres nachlesen will über die einzelnen Projekte, dann bitte auf Ravelry schauen.

Strokkur

Strokkur/Aftur


Flax


Schönes Wochenende !!!

Tuesday, July 7, 2015

Heute nachmittag am See.....



Fein wars !!!

.....und eine schöne Abkühlung

Ich hoffe, ihr könnt auch den Sommer genießen und euch ein bißchen abkühlen.


Saturday, July 4, 2015

Heute Nachmittag....





Pfifferlinge im Wald gefunden

mit neuem Handy Foto gemacht

und mit Bildbearbeitung gespielt :)


Schönen Wochenende!!!

Tuesday, March 24, 2015

Sockenstrickerei

In letzter Zeit fehlt mir sowohl die Zeit, als auch die Muse für größere und
aufwendigere Strickereien. Aber ganz leer dasitzen in den kurzen
Ruhephasen kann ich halt auch nicht.
Deshalb wird die Familie mit Socken eingedeckt.



Die Broken Seed Rib Socks sind etwas größer ausgefallen und gleich vom Mann in Beschlag genommen worden. Die Fish Lips Ferse ist mein neuer Favorit. Schnell, einfach und die Socken passen gut.



Aus der Arne&Carlos Wolle ein schnelles Paar für mich in Orangetönen.



Aus den Resten von Davids Geburtstagssocken ist noch ein Paar in Größe 33 für Felix rausgegangen.



Und weil frau ja nie genug Sockenwolle auf Lager haben kann, habe ich noch kurz beim Drops Sockenwollsonderverkauf zugeschlagen.  Im März hat Drops -25% auf Sockenwolle. 



Weil mir die rosarote Wolle so gut gefallen hat, habe ich gleich angefangen und konnte gar nicht mehr aufhören. Für das 2. Paar habe ich Reste aus weißer Sockenwolle für die Spitzen und die Bündchen genommen. So ist sich das schön ausgegangen und fast nichts übrig geblieben.



Und weil immer noch ein bißchen Sockenstrickenergie in mir ist, habe ich gleich noch 2 neue Paare angefangen.


Ein Paar "schnelle" und einfache für David. Er wächst so schnell und ihm passen seine alten Wollsocken nicht mehr das er von letztem Jahr auf heuer 3 Schuhnummern mehr hat. 




Und zum Schluß stricke ich für mich noch ein Paar senfgelbe (eine meiner Lieblingsfarben) Embossed Leaves.


Der Plan ist nämlich, die gekaufte Wolle auch gleich zu verstricken und nicht ewig zu horten. Das klingt für manche Leute vielleicht ganz selbstverständlich. Wer mich kennt, weiß aber, daß ich gerne Wolle sammle und es deshalb für mich schon eine Herausforderung ist, mich länger auf ein Projekt zu konzentrieren und auch bis ans Ende durchzuziehen.

Eine schöne Woche noch und viel Spaß beim Sonne genießen und handarbeiten und vielleicht schon im Garten werkeln.

Thursday, March 19, 2015

Building Bridges

Davids Klasse macht bei einem Wettbewerb mit bei dem die Klasse, die gewinnt, bei einer Vorausscheidung zum Song Contest 2015 in Wien dabei sein darf. 



Das Lied haben sie selber geschrieben und natürlich gesungen. Auch bei der Karte von Europa und dem Video waren alle fleißig und begeistert dabei.

Bitte helft mit und votet!!!


Kath. Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik 1A



PS: David ist der Junge mit den dunklen Haaren, der die weiße Rose für die Ukraine hinlegt.

Wednesday, March 4, 2015

das läuft derzeit in meinem Kopf ....



....wunderschöne Musik und hier das offizielle Video dazu






und bevor alles so hübsch und leicht aussieht, kommt halt auch das :)

Friday, February 27, 2015

Diese Woche

.... habe ich ein neues Buch aus der Bücherei ausgeliehen. Ein wirklich sehr spannender Krimi, der in Salzburg spielt, es gibt eine dubiose Facebook Gruppe und man weiß nicht gleich von Anfang an wer der Bösewicht ist.

....ist die erste Socke mit Fish Lip s Kiss Heel fertig geworden. Als Muster habe ich den Broken Seed Stitch genommen. Für genauere Details ist hier der Link zu meiner Projektseite. Die Socke passt ganz gut, ich bin nur nicht recht zum Stricken gekommen diese Woche. Aber ich versuche auf jeden Fall dran zu bleiben und mich nicht zu sehr von anderen Dingen ablenken zu lassen.  Das FLK Heel ist ganz interessant und das e-book dazu sehr umfangreich und wirklich zu empfehlen.




Meine Notizbücher, die ich immer gerne und für alles Mögliche verwende, habe ich etwas verschönert. Mir gefallen sie so einfach viel besser und ich liebe hübsche Hefte und Bücher! Aus dem Flow Book for Paper Lovers habe ich Seiten herausgetrennt, passend zugeschnitten und aufgeklebt. Voilá aus einem unscheinbarem Heft wird mit wenig Aufwand ein hübsches Heft. Außerdem kann ich sie so gleich besser auseinander halten und je nach Lust und Laune herrichten.





Mit meinem Mystery Tuch bin ich nicht recht weitergekommen. Ich war einfach nicht in der Stimmung für die ewige Zählerei beim Lochmusterstricken. Auf jeden Fall habe ich aber den letzten Clue begonnen und werde sicher bald fertig sein. Mir fehlt es nur im Moment ein bißchen an der Motivation die über 400 Maschen langen Reihen auch noch konzentriert durchzuzählen und stricken. Aber das wird schon noch. Ein Anfang ist immerhin gemacht.





Zum Abschluß noch der heutige Spruch aus der Flow App.




In diesem Sinne - auf ins Wochenende!


Sunday, February 22, 2015

Hej, hej

Zur Einstimmung auf Teresas und meiner Kennenlernrunde bei IKEA am Montag.





Zur Vertiefung und weil es eine wirklich witzige Serie ist Welcome to Sweden

Bildergebnis für welcome to sweden



Und vielleicht noch ein warmes schwedisches Abendessen dazu? 

Blick von oben auf SENIOR Bratentopf mit Deckel in Weiß, in dem sich frisch gekochter Reisbrei befindet



Adjö! (Auf Wiedersehen)

Friday, February 20, 2015

Alles Gute!!!


Am Donnerstag hatte unser David Geburtstag.

Damit auch jeder bei der Feier weiß was los ist.



Seine Socken sind auch rechtzeitig fertig geworden.




Bananenkuchen mit Vanillecreme wie vom Geburtstagskind gewünscht.

Es war eine nette Geburtstagsfeier und wir alle sind froh und dankbar dafür, dass es David gibt und er so ist wie er ist.




Bananenkuchen:

Zutaten für den Ölkuchen:

5 Eier
280 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker

1/8 l Sonnenblumenöl
1/8 l Wasser

300 g Mehl
1 Pkg. Backpulver


außerdem noch: etwas Erbeermarmelade und ca 4-5 Bananen

Zuerst die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Dann in einer Tasse das Sonnenblumenöl und das Wasser abmessen und langsam zur schaumigen Eiermasse geben. Gut durchrühren. Mehl und Backpulver vermischen (mit dem Schneebesen) und dann langsam der Masse zugeben und mit dem Schneebesen einrühren. So wird die Masse luftiger.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf gießen. Mit einem Teigspatel glattstreichen und im NICHT aufgeheizten Backrohr ca. 20 min bei 180 ° C backen. Stäbchenprobe machen!

Dann das Blech aus dem Ofen nehmen und den Kuchen (am Blech) abkühlen lassen.


Während der Kuchen abkühlt kann man anfangen die Puddingcreme zu machen.

Zutaten für die Puddingcreme:

250 g Butter (oder Thea, Rama,man kann auch einen Teil durch Topfen ersetzen)
120 g Staubzucker
2 Pkg. Vanillepuddingpulver für warmen Pudding
1/2 l Milch

Butter etwas erwärmen damit er warm wird und cremig und dann mit dem Staubzucker schaumig rühren.
Den Vanillepudding laut Packung zubereiten. ABER 2 Packungen Pulver für einen halben Liter Milch nehmen. Es soll ja kein Pudding, sondern eine festere masse werden. Den Zucker auch weglassen, da wir ja schon Staubzucker zur Butter gemischt haben. Den Pudding etwas abkühlen lassen und dann zur Butter/Zuckermischung rühren.

Inzwischen sollte der Kuchen etwas abgekühlt sein. Jetzt den Kuchen dünn mir Erdbeermarmelade bestreichen und mit aufgeschnittenen Bananen belegen. Jetzt die noch warme Puddingcreme mit dem Teigspatel (oder einem großen Messer) über die Bananen streichen. Alle Bananen sollen bedeckt sein. Sie werden schnell braun.

Nach Belieben verziehren. Man sollte die Reste, die nicht am ersten Tag gegessen wurden, wegen der Creme im Kühlschrank aufbewahren. Aber viel bleibt meistens eh nicht übrig - zumindest bei uns.

Natürlich kann man statt Vanille- auch Schokopudding nehmen und Kakaopulver in den Ölteig geben, dann hat man die Schokoladenvariante davon.

Tuesday, February 17, 2015

Tweed Schal


Der Schal vom Teststricken ist fertig und heute hatte meine Tochter Zeit ein bisschen Model zu spielen. Ich habe 2 Bälle Rowan Felted Tweed gebraucht und einen kleinen Rest zusätzlich von der grauen, um den Rand zu stricken. Also genau genommen wiegt das Tuch 109 g. Ich habe eine 4.5 mm Rundstricknadel verwendet und hatte eine Maschenprobe von 18 Maschen auf 10 cm im glatt gestrickten Teil. Das Muster ist noch nicht publiziert, hier ist der Link auf meine Seite.




Felix will natürlich auch mit auf´s Foto und findet den Schal und seine große Schwester toll!



Eine richtig schön große Spannweite hat das Tuch auch. Damit kann man sich richtig fein einkuscheln.

Der "Flower stitch" im Detail.


Ich hoffe, ihr hattet auch einen schönen und sonnigen Tag.
Liebe Grüsse.

Sunday, February 15, 2015

Wochenende



Das Test gestrickte Tweed Tuch ist fertig gestrickt und trocknet in der Dusche. Nicht wirklich fachgerecht, aber ich war einfach zu faul es aufzuspannen. So sollte es auch funktionieren.



Mit der Arne & Carlos Sockenwolle ist eine Socke fertig. Wenn ich dran bleibe, schaffe ich es vielleicht bis zu Davids Geburtstag am Donnerstag, das Paar fertig zu bekommen.




Und zwischendurch immer wieder etwas Papier Basteleien mit den Buben. Felix übt begeistert ausschneiden und falten bei den "Schneeflocken". Er freut sich über jedes neue Muster und ist immer wieder ganz gespannt, wenn er eine Flocke öffnet.

Gemeinsam haben wir auch etliche Himmel und Hölle gefaltet. 

Es freut mich, wenn sie auch an einfachen Dingen Spaß haben und begeistert basteln. 

Einen gemütlichen Sonntag noch und liebe Grüsse.

Monday, February 9, 2015

Tücherstrickerei



Die verschiedenen Tücher nehmen meine Strickzeit derzeit so in Anspruch, daß die Sockenwolle leider noch warten muß. Bei der mystery KAL habe ich den 3. Clue zeitgerecht fertig gestrickt. Heute ist ja schon der 4. veröffentlicht worden. ich habe mich für Clue 3 A entschieden. beim 4ten bin ich mir noch nicht ganz sicher, welchen ich stricken werde.





Außerdem mache ich bei einem "Testknit" mit. Ich stricke also ein noch nicht veröffentlichetes Muster für die Designerin und gebe mein Feedback dazu. Es ist ein nettes und einfaches Tuch und perfekt zu Stricken beim Fernsehen geeignet. Es sollte aber diese Woche fertig werden. 





Luna lässt die ganze Sache recht kalt. Sie beobachtet den Schneefall und genießt die Wärme im Haus. nur im allergrößten Notfall wird derzeit das Haus verlassen.




Einen schönen Abend!







Thursday, February 5, 2015

Sockenwoll-Attacke


DAS ist das Ergebnis meines Wollmeise - Kool Aid Färbeprojekts von gestern. Die Wolle ist so geworden wie ich es mir vorgestellt habe. Beim Stricken wird sich dann herausstellen, ob die Streifen auch schön werden.
Aber das muß noch ein bißchen warten.




Heute hatte meine Tochter überraschend früher Schule aus und ist für mich in ein Wollgeschäft gegangen um die Sockenwolle von Arne & Carlos zu kaufen, von der ich ihr schon seit Tagen erzähle. Da sie die Wolle und die verschiedenen Farben auch im Internet schon ausführlich mit mir bestaunen durfte (eine wirklich sehr geduldige Tochter habe ich), wusste sie auch welche Farben ich mag und welche nicht. Jetzt ist zwar der "keine neue Wolle mehr" Vorsatz, den ich seit August eingehalten hatte gebrochen, aber was solls! Ich finde die Wolle toll und freue mich darauf damit Socken zu stricken. Es ist ja keine Wolle die nur herumliegt und gehortet wird "für den Fall das...."

In nächster Zeit werden voraussichtlich einige gemusterte und ansonsten glatte oder im Rippmuster gestrickte Socken hier auftauchen. Gut, daß in meiner Familie alle Wollsocken lieben.




Wednesday, February 4, 2015

Vielleicht sollte ich mal wieder .....

.... Sockenwolle färben!


Beim Herumsuchen (nach ganz etwas anderem) bin ich auf die Kool-Aid Reste gestoßen. Außerdem hatte ich im Hinterkopf, daß noch irgendwo ein halber Wollmeisen Ball sein muss. Da drängt sich die Idee nach gestreifter Sockenwolle ja förmlich auf! 




Mein Ball wiegt 78g. Da es sich um Wollmeise Twin handelt, sind das laut meiner Rechnerei zirka 240 m Wolle. Das reicht schon für ein Paar glattgestrickte Ringelsocken. Sicherheitshalber kann ich ja die Bündchen mit einer anderen Wolle stricken.


Dann werde ich jetzt die Wolle in einen langen Strang wickeln und dann überlegen wie ich weiter vorgehe. Ich habe ja schon einmal für Felix rot-weiß gestreifte Wolle gefärbt. Aber das ist auch schon wieder etwas her. Außerdem wäre es sicher nicht das Schlechteste, wenn ich mir Notizen machen würde....

Eine schöne Demonstration wie man gestreifte Sockenwolle macht habe ich hier gefunden.

Jetzt stehen zuerst ein paar andere Dinge an, ich werde euch aber zum Sockenwoll-Färbe-Projekt auf dem Laufenden halten.

Einen schönen Mittwoch noch :)))


Monday, February 2, 2015

Februar


Der Februar fängt ja schön an. Viel Schnee und eiskalt ist es heute. Ich freue mich schon sehr auf die wärmere Zeit und darauf wieder mehr im Garten zu tun. Inzwischen verbringe ich meine Zeit mit Handarbeit im Haus und muß mich mit den blühenden Pflanzen drinnen zufrieden geben.



Ich liebe diese Pflanze. Sie hat schon so übel ausgeschaut, das wohlmeinende Menschen mir immer wieder geraten haben sie zu entsorgen. Aber ich dachte immer "die wird schon wieder". Im Herbst hab ich sie total zurück geschnitten und alles Dürre und Braune weggeschmissen und siehe da. Sie ist so schön wie nie zuvor. Vielleicht gewinnt sie keinen Preis, aber mein Herz hat diese tapfere Pflanze auf jeden Fall gewonnen.




Der 2. Clue vom Mystery Schal ist fertig gestrickt. ich bin bei der Wolle geblieben und habe, trotz zweifel an der perfekten Wollwahl weitergestrickt. Beim nächsten Mal nehme ich eine andere Wolle.  Aber für dieses Mal und für diese Kal ist das jezt schon okay für mich. Auch wenn man das Muster nicht so gut sieht. Heute kommt ja schon Clue 3. Ich bin gespannt. 






Das gelbe im Hintergrund ist ein einfacher, gehäkelter Schal, den ich im Sommer angefangen habe und dann irgendwie vergessen habe. Durch Zufall ist mir die Projekttasche mit dem vergessenen Schal untergekommen und er war dann auch gleich fertig gehäkelt.

Die Wolle ist nicht grad superweich aber war wunderbar zu verarbeiten. Ich habe sie im letzten Sommer auf Öland in Schweden gekauft. das Ullcentrum ist wirklich einen Besuch wert. Nähere Details zum gelben Schal hier.

Außerdem habe ich bei meinen Socken weitergestrickt. Aber das geht nur bei gutem Licht, mit Brille und voller Konzentration. Sonst schleicht sich bei mir gleich wieder ein Fehler ein. Die erste Socke ist jetzt in der Fußmitte. Langsam, aber es geht weiter.






Die gestrickten Sachen, die ich aufgetrennt habe sind bereit für ein neues Leben. Wahrscheinlich werde ich aus der dunkellila Wolle  und aus der Noro Silk Garden Sock (vorne die 2 kleinen grünen Bälle) Socken machen. Der große Noro Taiyo Ball hinten hat noch keine Bestimmung. Aber die Wolle ist so schön :) Aus der Silk Garden in verschiedenen kleinen Knäudeln werde ich vielleicht Streifen in einen Pullover stricken. Also einen Pullover mit Noro Streifen. Es sind ja nur ungefähr 3 Knäudel und viel mehr wird sich wahrscheinlich nicht ausgehen. Aber das wird sich schon zeigen. Irgendwann fällt mir sicher plötzlich ein, was ich daraus machen will.






Das sind ein paar getöpferte Sachen nach dem ersten Brand. Ich bin noch nicht dazu gekommen sie zu glasieren, hoffe aber, diese Woche Zeit dafür zu finden.

Einen schönen Montag noch und fröhliches Schaffen!

Thursday, January 29, 2015

Interpretations 2

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich liebes es neue Strickmuster anzuschauen und vorallem liebe ich Lookbooks. Wunderschön fotographierte Strickstücke mit netten Geschichten und stimmungsvollen Arragements.


Falls ihr es noch nicht gesehen habt, hier ist der Link zu Interpretations 2 von Veera Välimäki und Joji Locatelli, zwei sehr talentierten jungen Designerinnen. Beide sind auch sehr aktiv auf Ravelry.















Das sind nur ein paar meiner Lieblingsdesigns aus der neuen Kollektion. Wirklich tolle, tragbare Modelle und wunderschöne Bilder. Und ich liebe die Zopffrisuren von Veera und Joji!

Welches sind eure Lieblingsmodelle? Habt ihr vor, etwas davon zu stricken?