Wednesday, March 4, 2015

das läuft derzeit in meinem Kopf ....



....wunderschöne Musik und hier das offizielle Video dazu






und bevor alles so hübsch und leicht aussieht, kommt halt auch das :)

Friday, February 27, 2015

Diese Woche

.... habe ich ein neues Buch aus der Bücherei ausgeliehen. Ein wirklich sehr spannender Krimi, der in Salzburg spielt, es gibt eine dubiose Facebook Gruppe und man weiß nicht gleich von Anfang an wer der Bösewicht ist.

....ist die erste Socke mit Fish Lip s Kiss Heel fertig geworden. Als Muster habe ich den Broken Seed Stitch genommen. Für genauere Details ist hier der Link zu meiner Projektseite. Die Socke passt ganz gut, ich bin nur nicht recht zum Stricken gekommen diese Woche. Aber ich versuche auf jeden Fall dran zu bleiben und mich nicht zu sehr von anderen Dingen ablenken zu lassen.  Das FLK Heel ist ganz interessant und das e-book dazu sehr umfangreich und wirklich zu empfehlen.




Meine Notizbücher, die ich immer gerne und für alles Mögliche verwende, habe ich etwas verschönert. Mir gefallen sie so einfach viel besser und ich liebe hübsche Hefte und Bücher! Aus dem Flow Book for Paper Lovers habe ich Seiten herausgetrennt, passend zugeschnitten und aufgeklebt. Voilá aus einem unscheinbarem Heft wird mit wenig Aufwand ein hübsches Heft. Außerdem kann ich sie so gleich besser auseinander halten und je nach Lust und Laune herrichten.





Mit meinem Mystery Tuch bin ich nicht recht weitergekommen. Ich war einfach nicht in der Stimmung für die ewige Zählerei beim Lochmusterstricken. Auf jeden Fall habe ich aber den letzten Clue begonnen und werde sicher bald fertig sein. Mir fehlt es nur im Moment ein bißchen an der Motivation die über 400 Maschen langen Reihen auch noch konzentriert durchzuzählen und stricken. Aber das wird schon noch. Ein Anfang ist immerhin gemacht.





Zum Abschluß noch der heutige Spruch aus der Flow App.




In diesem Sinne - auf ins Wochenende!


Sunday, February 22, 2015

Hej, hej

Zur Einstimmung auf Teresas und meiner Kennenlernrunde bei IKEA am Montag.





Zur Vertiefung und weil es eine wirklich witzige Serie ist Welcome to Sweden

Bildergebnis für welcome to sweden



Und vielleicht noch ein warmes schwedisches Abendessen dazu? 

Blick von oben auf SENIOR Bratentopf mit Deckel in Weiß, in dem sich frisch gekochter Reisbrei befindet



Adjö! (Auf Wiedersehen)

Friday, February 20, 2015

Alles Gute!!!


Am Donnerstag hatte unser David Geburtstag.

Damit auch jeder bei der Feier weiß was los ist.



Seine Socken sind auch rechtzeitig fertig geworden.




Bananenkuchen mit Vanillecreme wie vom Geburtstagskind gewünscht.

Es war eine nette Geburtstagsfeier und wir alle sind froh und dankbar dafür, dass es David gibt und er so ist wie er ist.




Bananenkuchen:

Zutaten für den Ölkuchen:

5 Eier
280 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker

1/8 l Sonnenblumenöl
1/8 l Wasser

300 g Mehl
1 Pkg. Backpulver


außerdem noch: etwas Erbeermarmelade und ca 4-5 Bananen

Zuerst die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Dann in einer Tasse das Sonnenblumenöl und das Wasser abmessen und langsam zur schaumigen Eiermasse geben. Gut durchrühren. Mehl und Backpulver vermischen (mit dem Schneebesen) und dann langsam der Masse zugeben und mit dem Schneebesen einrühren. So wird die Masse luftiger.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf gießen. Mit einem Teigspatel glattstreichen und im NICHT aufgeheizten Backrohr ca. 20 min bei 180 ° C backen. Stäbchenprobe machen!

Dann das Blech aus dem Ofen nehmen und den Kuchen (am Blech) abkühlen lassen.


Während der Kuchen abkühlt kann man anfangen die Puddingcreme zu machen.

Zutaten für die Puddingcreme:

250 g Butter (oder Thea, Rama,man kann auch einen Teil durch Topfen ersetzen)
120 g Staubzucker
2 Pkg. Vanillepuddingpulver für warmen Pudding
1/2 l Milch

Butter etwas erwärmen damit er warm wird und cremig und dann mit dem Staubzucker schaumig rühren.
Den Vanillepudding laut Packung zubereiten. ABER 2 Packungen Pulver für einen halben Liter Milch nehmen. Es soll ja kein Pudding, sondern eine festere masse werden. Den Zucker auch weglassen, da wir ja schon Staubzucker zur Butter gemischt haben. Den Pudding etwas abkühlen lassen und dann zur Butter/Zuckermischung rühren.

Inzwischen sollte der Kuchen etwas abgekühlt sein. Jetzt den Kuchen dünn mir Erdbeermarmelade bestreichen und mit aufgeschnittenen Bananen belegen. Jetzt die noch warme Puddingcreme mit dem Teigspatel (oder einem großen Messer) über die Bananen streichen. Alle Bananen sollen bedeckt sein. Sie werden schnell braun.

Nach Belieben verziehren. Man sollte die Reste, die nicht am ersten Tag gegessen wurden, wegen der Creme im Kühlschrank aufbewahren. Aber viel bleibt meistens eh nicht übrig - zumindest bei uns.

Natürlich kann man statt Vanille- auch Schokopudding nehmen und Kakaopulver in den Ölteig geben, dann hat man die Schokoladenvariante davon.

Tuesday, February 17, 2015

Tweed Schal


Der Schal vom Teststricken ist fertig und heute hatte meine Tochter Zeit ein bisschen Model zu spielen. Ich habe 2 Bälle Rowan Felted Tweed gebraucht und einen kleinen Rest zusätzlich von der grauen, um den Rand zu stricken. Also genau genommen wiegt das Tuch 109 g. Ich habe eine 4.5 mm Rundstricknadel verwendet und hatte eine Maschenprobe von 18 Maschen auf 10 cm im glatt gestrickten Teil. Das Muster ist noch nicht publiziert, hier ist der Link auf meine Seite.




Felix will natürlich auch mit auf´s Foto und findet den Schal und seine große Schwester toll!



Eine richtig schön große Spannweite hat das Tuch auch. Damit kann man sich richtig fein einkuscheln.

Der "Flower stitch" im Detail.


Ich hoffe, ihr hattet auch einen schönen und sonnigen Tag.
Liebe Grüsse.

Sunday, February 15, 2015

Wochenende



Das Test gestrickte Tweed Tuch ist fertig gestrickt und trocknet in der Dusche. Nicht wirklich fachgerecht, aber ich war einfach zu faul es aufzuspannen. So sollte es auch funktionieren.



Mit der Arne & Carlos Sockenwolle ist eine Socke fertig. Wenn ich dran bleibe, schaffe ich es vielleicht bis zu Davids Geburtstag am Donnerstag, das Paar fertig zu bekommen.




Und zwischendurch immer wieder etwas Papier Basteleien mit den Buben. Felix übt begeistert ausschneiden und falten bei den "Schneeflocken". Er freut sich über jedes neue Muster und ist immer wieder ganz gespannt, wenn er eine Flocke öffnet.

Gemeinsam haben wir auch etliche Himmel und Hölle gefaltet. 

Es freut mich, wenn sie auch an einfachen Dingen Spaß haben und begeistert basteln. 

Einen gemütlichen Sonntag noch und liebe Grüsse.